2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6

Dezember 2001

From: Wolfgang Thiessen <wthiessen@addcom.de>
Newsgroups: de.sci.architektur
Subject: Re: Tragstruktur von Zucker
Date: Fri, 07 Dec 2001 11:55:58 +0100
Message-ID: <3C10A03D.45E5F017@addcom.de>
Tom Berger schrieb:

> Wie wär's mal der Jahreszeit angemessen mit einer Untersuchung (Statik,
> Bauphysik, Brandschutz ...) des Lebkuchenhauses der Hexe aus Hänsel und
> Gretel.

In meinem Haushalt ist gestern ein solches Bauwerk "gelandet", die
Bauherrin und Totalübernehmerin ist ca. 10 Jahre alt.

Baubeschreibung:

Auf einer Lebkuchengrundplatte (d=15 mm, ca. 15 x 25 cm) wurde ein
spitzgiebliges "nur-Dach-Haus" aus zwei Dachplatten und einer Giebelwand
(d jeweils 10 mm) mit einer Höhe von ca. 15 cm errichtet, ein echter
Plattenbau also. Der Ausbau beschränkt sich auf auf eine zweilagige
Dachabdichtung (eine Lage Zuckerguß, eine Lage Vollmilchschokolade (oder
Kuvertüre?, noch nicht probiert)) und einen Schokoladenestrich. Auch die
Außenanlagen wurden auf Schokoladenbasis angelegt, allerdings mit
ganzen, geschälten Mandeln. Punktuell wurden am Ortgang leicht
ornamentale Verzierungen aus farbigem Zuckerguß angebracht.

Die Bewohnerzufriedenheit ist bisher hoch: Das eingestellte
Marzipanschwein grinst vor sich hin und macht keinerlei Flucht- oder
Destruktionsversuche. Auch Vandalismus durch Dritte ist bisher nicht
festzustellen.

Sollten weitere Beobachtungen baukonstruktiver oder soziologischer Art
möglich sein, so werde ich sie der interessierten Fachöffentlichkeit
nicht verschweigen.

Wolfgang
Subject: [PT] Das leidige Alter... (was: Bullys Rolle in Perry Rhodan)
Date: Thu, 06 Dec 2001 13:09:55 +0100
From: Frank 'Kelshon' Schmidt <Balton_Wyt@gmx.net>
Newsgroups: de.rec.sf.perry-rhodan
Message-ID: <011206.130957.drsp.300@grail.kelshon.de>
Hans Peter Michael Limmert <hpm.limmert@aon.at> :
> Ich muß natürlich gestehen, daß ich so etwas wie ein
> "technischer Trottel" bin, die halben Fachausdrücke nicht kenne,
> etc. Ich bin Mitte vierzig, und habe seit gerade mal zwei Jahren
> einen Computer.

Acuh, wenn du's vermutlich nicht *so* gemeint hast, aber das mit
dem "dazu bin ich zu alt" ist so eine Sache ;-)

Die folgende kleine Story ist
- wahr
- absolut OT in dieser NG
- keinerlei "Angriff" gegen dich, Hans Peter
- paßt aber dennoch zumindest in diesen Thread.

Versteht sie nur als eins:
Als kleinen Hinweis bezüglich des Alters, sich mit der Materie
"PC" und "Internet" zu beschäftigen...
(Namen des Users habe ich geändert)

-----

Ab und zu fragen mich User etwas per Mail.
Ja, so etwas kommt vor, obwohl Manche hier das kaum glauben
werden. Eine solche "Kannste-mir-mal-helfen?" - Mail kam im
letzten Jahr von "Erich".

Erich hatte Probleme mit der Thematik "Netzwerk"; all die Begriffe
"IP-Adresse", "Netmask" etc etc hätten sich in seinem Kopf zu
einem schier unentwirrbaren Knoten verschlungen und mit den
gutgemeinten Hilfen in den Newsgroups käme er nicht so richtig
zurecht.

"Kannst du mir das 'mal erklären?", schrieb er also, und ich
bemühte mich, ihm die Sache zu erklären.

Nun, "Erich" tat sich schwer, daß muß man sagen.
Er bemühte sich redlich, aber es dauerte sehr lange, bis "der
Knoten platzte", und es war zu merken, daß ihm seine
"Begriffstutzigkeit" (wie er es nannte) mehr als peinlich
war.

"Tut mir leid, wenn ich das alles nicht so schnell verstehe",
entschuldigte er sich, "aber ab einem gewissen Alter kann man
nicht mehr so leicht begreifen. Ich hab' den PC erst seit einem
halben Jahr und das ist alles noch so neu für mich."

Klar verstand ich das - schließlich hat jeder 'mal angefangen und
der Wust von Unbekanntem erschlägt einen fast...

Um ihm ein wenig Mut zu machen, antworte ich also, das sei nicht
so schlimm, wenn das länger dauere, er solle nur nicht aufgeben.
Das würde schon klappen. Und als "zusätzliche Unterstützung", so
nach dem Motto "Wir Alten müssen zusammenhalten":
"Ich kenn das ja selber, so leicht wie früher klappt das mit dem
Lernen nicht mehr. Ich bin jetzt 44 und wenn ich mich mit früher
vergleiche - auwei!"

Tja, und dann kam seine Antwort darauf - und die ließ mich "tief
einatmen":

"So so, 44 bist du. Laß es mich so sagen: Wenn ich mit 42 einen
Sohn bekommen hätte, wäre der jetzt ebenso alt wie du."

Wie alt bist du noch 'mal, Hans Peter? ;-)

Frank
From: Thomas Erkes <thomas.erkes@gmx.de>
Newsgroups: de.etc.fahrzeug.auto
Subject: Re: Sonntags auf der BAB
Message-ID: <3C0DE686.75A83442@gmx.de>

[Es ging um Autofahrer, die bei leerer Autobahn
 permanent die mittlere von drei Spuren benutzen]
Ralf 'Garfield' Pysny schrieb:

Hi Garfield,

> Hast Du es schon mal mit Umkreisen probiert?

naja, vor ein paar Jahren hat's hier mal einen Unfall gegeben, wo eine
Horde Jungs in tiefergelegten Kleinwagen ein paar Mädels beeindrucken
wollten in dem sie  deren Wagen umkreisten. Folge: 8 Totalschäden,
reichlich Verletzte. Irgendwer hatte wohl zu stark gebremst.

Aber mit einem oder vielleicht zwei Wagen/Moppeds stelle ich mir das
schon lustig vor. :-)

Sehr beeindruckend, wenn auch nicht BAB-tauglich sind "Ampelrennen": Vor
der roten Ampel anhalten, alle Mann aussteigen und im flotten Dauerlauf
ums Auto rum. Wenn die Ampel auf gelb umschaltet, steigen alle wieder
ein, wer gerade vorne links sitzt muß fahren. Ampeln an überfüllten
Bushaltestellen sind zu bevorzugen. ;-)

> Gruß, Garfield,

Ciao, Thomas
From: Pether Hubert <p.hubert@gmx.de>
Newsgroups: de.rec.tv.lindenstrasse
Subject: Re: Mund verbrannt
Date: 05 Dec 2001 11:58:45 +0100
Message-ID: <7poflehr16.fsf@iaimz12.mathematik.uni-mainz.de>
Pether

Ciao,

Text, auf den man sich bezieht, darüber steht.
oben nach unten lesen, ist es übersichtlicher und klarer, wenn der
man sich bezieht.  Da die meisten Leute hierzulande die Zeilen von
nachdenkst.  Der Sinn gequoteten Textes ist es, klarzumachen, worauf
Das zeugt nicht gerade davon, daß Du beim Schreiben allzuviel

> da los, wo der Cursor hinfällt.
> erklär doch mal, wie es richtig aussehen sollte. Ich schreibe gleich
"Thomas Will" <ThomasWill.MUC@t-online.de> writes:
From: Michael Jendryschik <michael@jendryschik.de>
Newsgroups: t-online.homepage.gestaltung
Subject: Re: Was ist ein TOFU
Date: Tue, 27 Nov 2001 00:38:30 +0100
Message-ID: <9tuna6.300.1@news.jendryschik.de>
/* "Alt Heiko" <IcemanSaar@GMX.de> schrieb: */

>da ich in dieser NG schon des Öfteren den Ausdruck "TOFU" las, wäre es nett,
>wenn mir jemand erklären kÖnnte wofür diese Abkürzung steht.

Tofu ist ein kulinarisches Chamäleon: Leicht und bekömmlich, kalorienarm,
cholesterinfrei und reich an hochwertigem Eiweiß. Gedämpft, fritiert,
gegrillt und gebraten läßt es sich zu Schnitzel, Burgern, Klößen oder als
Pastafüllung verarbeiten. Ob deftig oder süß, Tofu schmeckt als Salat,
Brotaufstrich und als Dessert.

Der Kochphantasie sind keine Grenzen gesetzt, ganz im Gegenteil. Der
neutrale Geschmack fordert KöchInnen zu kreativen Würzexperimenten heraus.

Die Grundlage für Tofu bildet Sojamilch, die aus eingeweichten Sojabohnen
gewonnen wird. Die Bohnen werden gemahlen, aufgekocht, die Schalen- und
Faserstoffe abgesiebt. Die Sojamilch wird dann entweder mit Salz (Nigari,
ein Meersalzextrakt), gereinigtem Gips (Kalziumsulfat) oder Säure (Essig-,
Zitronensaft) zum Gerinnen gebracht. Der dabei entstehende lockere
Eiweißkuchen wird ausgepreßt, in Blöcke geschnitten und in frischem Wasser
gekühlt. Als Tofu kommt er im Glas oder in Folie in die Läden. Im
Kühlschrank kann er bis zu vier Wochen aufbewahrt werden.

Tofu enthält neben Eiweiß (15,7g pro 100g), wenig Fett und Kohlenhydrate,
sehr viel Eisen, Magnesium, Kalium, Nikotinsäure, Kupfer, Kalzium, Zink und
Phosphor sowie etwas Folsäure, Vitamin B1, B2 und B6. [1]


Hier im Usenet steht TOFU für "Text oben, Fullquote unten". Fullquote
wiederum bedeutet eine komplette Wiedergabe des Vorpostings, was bereits
allein nicht gewünscht ist.

HTH,

MI

/* Fußnoten */
[1] Aus <http://www.naturkost.de/basics/soja.htm>
From: Thomas Gerlach <gerlach@informatik.uni-marburg.de>
Newsgroups: de.soc.pflichtdienste
Subject: Re: Warum eigentlich verweigern?
Date: Wed, 28 Nov 2001 21:36:34 +0100
Message-ID: <9u3hsm$4iq$1@iconia.homeip.net>

[stark gekürzt]
BTW: Wird diese merkwürdige Fragerei ohne Bezug zur Aussage eigentlich
zu einem neuen Stil (nicht auf dich bezogen)? "Ich finde, die Amerikaner
sollten keine Streubomben einsetzen." - "Ach, Sie finden es also in
Ordnung, wenn in New York 5000 Menschen ermordet werden?"
From: Jakob Creutzig <creutzig@minet.uni-jena.de>
Newsgroups: de.soc.netzkultur.umgangsformen
Subject: Re: Geklaeffe. Was: Koennen & Wachstum!
         .. statt Weltheim-Romantik & Geschwaetzigkeit!
Date: Wed, 12 Dec 2001 14:04:05 +0100
Message-ID: <9v7kk5$rel$1@fsuj29.rz.uni-jena.de>
Hermann Niederreiter wrote:

> Gerhard,
>
> Das ist nicht die feine Art:

Sehr geehrter Herr $Posternachname,

wir bestaetigen hiermit den Eingang Ihres Beschwerdepostings in dsnu.
Wie Sie voellig richtig erkannt haben, sollte das eventuelle
Fehlverhalten einzelner Usenetnutzer _keinesfalls_ im privaten Diskurs
eroertert werden. Schliesslich ist dsnu als Beschwerdestelle ueber das
Verhalten anderer Poster gedacht.

Leider weist Ihre Beschwerde einen Formfehler auf:

> (Ich hab nur das Schlimmste zitiert)

[selektive Zitate], sodass wir Ihren Antrag nur informell bearbeiten
koennen. Bitte haben Sie Verstaendnis dafuer, dass wir daher nicht
befugt sind, dem beantstandeten Posting den offiziellen Titel
`Geklaeffe[tm]' zu verleihen; wir bitten Sie bei dieser Gelegenheit
auch, wenn moeglich, den nicht autorisierten Gebrauch dieses Wortes
einzustellen. Als Ausweichmoeglichkeit steht Ihnen das Wort `Gebelfe'
zur Verfuegung, welches inhaltsaehnlich, aber auch fuer den
inoffiziellen Sprachgebrauch freigegeben ist.

Als Anlage erhalten Sie - fuer den Fall weiterer Beschwerden - ein
standardisiertes Beschwerdeformular fuer dsnu:

[Das Formular sollte weiter ueberarbeitet werden, Anm. d. Red.]

----Beschwerdeformular DSNU/DAU/B-Treff0.1-----------

Das Posting _______________ (bitte _unbedingt_ als Fullquote
anhaengen!) enthaelt

A - Beleidigungen

[] meiner Person
[] meiner Ansichten
[] meines Schreibstiels
[] meiner Zitierweise
[] meines Egos
[] meiner Intelligenz

[] von gesellschaftlichen Minderheiten
[] von gesellschaftlichen Mehrheiten
[] von parlamentarischen Mehrheiten
[] von schweigenden Mehrheiten
[] von Randgruppen
[] der neuen Mitte

[] von Pseudopostern
[] von RN-Postern
[] von RN-Fakern
[] von Pseudo-Fakern
[] von Regulars
[] von Irregulars
[] von Fake-Irregular-RN-Postern

B - Buzzworte

[] Netcop/genetcoppet
[] Netzterrorist
[] Troll
[] Lamer/Luser/Loser/Looser
[] Geh sterben
[] boese, fiese Bah-Worte

C - Zurechtweisungen

[] Zurechtweisung
[] unangemessene Zurechtweisung
[] unberechtigte Zurechtweisung
[] unangebrachte Zurechtweisung
[] unfaire Zurechtweisung
[] oberlehrerhafte Zurechtweisung
[] unnoetige Zurechtweisung
[] absolut unnoetige Zurechtweisung
[] fiese, boese, widerliche, gemeine, duenkelhafte und alles obige
Zurechtweisung

(Bitte stets nur das unterste Kaestchen ankreuzen.)

D - Das Posting enthaelt weiterhin

[] unsachliches
[] unzivilisiertes
[] Gebelfe
[] Geplonke
[] TOFU/FOTU
[] HTML
[] Werbesigs
[] Geplenke
[] saugende Einleitungszeilen
[] Humorlosigkeit in bedenklichem Ausmass
[] nicht hinreichend durch Grinsis gekennzeichneten Humor, Satire oder
Ironie
[] Hetze
[] Diffamierung
[] Rufmord
[] boese, boese Dinge, die ich nicht wiederholen mag

E - Ich fuehlte mich durch dies Posting

[] gestoert
[] veraergert
[] massiv gestoert/veraergert
[] beleidigt
[] zurueckgesetzt
[] verletzt
[] gedemuetigt/entwuerdigt
[] betroffen und schockiert
[] wie neugeboren (ich habe laut und lange geschrien)

F - Ich beantrage daher gegen den Poster

[] oeffentlichen Tadel in dsnu
[] oeffentlichen Verweis ([] einfach [] nachdruecklich) in dsnu
[] privaten Tadel durch PM (25% Rabatt auf Bearbeitungsgebuehr)
[] oeffentlichen Verweis in da0 (75% Rabatt auf Bearbeitungsgebuehr)
[] Einweisung nach de.alt.gruppenkasper (150% Aufschlag, unabhaengig
vom Bescheid)
[] Ein `Du bist schuld'-Spruch
[] Klassifizierung als
     []`Klaeffer' (kostenlos)
     []`Schulterklopfer' (75% Rabatt)
     []`DAU' (25% Rabatt)
     []`DAUerTroll'/`Filterfutter' (Normaltarif)
     []`Elch' (50% Aufschlag)

--------------------------------------------------

Nochmals vielen Dank fuer Ihr Interesse an einem sauberen Usenet. Und
denken Sie daran: Probleme mit anderen Postern? Wir kuemmern uns drum.

Krakelkrikel

> --
> Kampf ums Usenet!   Sozis & Regulars Großer Brüder vergällen das Usenet.
> .. mit Unzivilisiertheit/ Unsachlichkeit (Gekläffe, Geschwätzigkeit,..).
> Sie diskreditieren 'Falschgläubige' als 'Trolle'.  Sie terrorisieren mit
> 'Nicht füttern!'-Emails.       Sammle Zivilisierte für Dein Essenz-Netz!

Da sind noch viel zu wenig Ausrufezeichen drin.

SCNR,

Jakob

Zurück
Weiter
Nach oben