2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

Februar 2001

From: helmut.karlowski@t-online.de (Helmut Karlowski)
Newsgroups: de.etc.finanz.boerse.misc
Subject: Re: MME
Date: Wed, 31 Jan 2001 23:54:10 +0100
Thomas Blum wrote:

>Ich erinnere mich übrigens an Orwell: dort wurden die Proles auch gut
>mit Trivia versorgt . . .
>
>1984 ist also fast Realität.

Hat ja lange genug gedauert! Schließlich haben wir inzwischen 2001, aber
bis das Realität wird ...

-Helmut
Von: Joerg Plate <Joerg@Plate.cx>
Newsgruppen: de.alt.folklore.urban-legends
Betrifft:  Re: Mehr Studenten ULs
Datum: 31 Jan 2001 07:38:39 +0100

[Anm.: Es ging darum, ob das Vorhandensein von Stundentinnen in
Karlsruhe eine sog. "Urban Legend" ist oder nicht.]
>> In KA gibt es Studentinnen?
> aber sicher, in unserem Studiwohnheim waren 2 von 7 Stockwerken
> fest in weibl. Hand (nein, das ist kein UL)
Das ist kein Beweis, ich lese daraus das nur 28% der Studenten
eine Freundin hatten...
From: bernhard.mueller@epost.de (Bernhard Mueller)
Newsgroups: de.rec.film.heimkino
Subject: Raumakustik
Date: 31 Jan 01 16:48:00 +0100

(Vom Einsender auf den interessanten Teil gekürzt.)
Hallo allerseits,

ich hätte mal ne Frage bezüglich der (Raum)akustik.
Ich habe mir vor 3 Wochen einen Subwoofer zugelegt --> Yamaha YST-SW800. Das
Ergebnis ist schon beeindruckend. Meine über mir wohnende Nachbarin (btw.
sehr gut aussehend  =) ) bemerkte nun mir gegenüber, dass während meines
Filmgenusses ihre Gläser auf dem Tisch respektive Schrank rumhüpfen.
Gottseidank ist sie pragmatisch und hat statt zu fluchen um ne Einladung zum
Filmeschauen gebeten - sie war wohl echt beeindruckt. Soweit sei die Thesen
von Nachbarschaftsunmut bei lautem Filmgenuss widerlegt - manchmal führt
sowas auch zusammen  =)

[...]


Bernhard
From: "Marcus Heuser" <heuser.marcus@tecs.de>
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Teuflisch
Tuvok" <tuvok.richie@chello.at> schrieb:
>
> Wie ist es so wenn man einfach ein kleiner, dämlicher Angestellter,
> einer Computersoftwareproblematiksauslöscherelimninatorenfirma
> ist ? Und noch dazu unbeliebt, gemobbt, blöd, und extrointrovertiert,
> armselig im Geiste, immer auffallen möchte, immer im Mittelpunkt
> sein möchte, und wenn, dann nur wenn die anderen Leute dich
> wegen deiner blöden Art auslachen, dämlich machen, und in der
> Öffentlichkeit diskretitieren ?

Dann postet man unter Pseudonym in Usenet-Gruppen...

scnr

bye
Marcus
From: Frank Kuenzel <uavk@rz.uni-karlsruhe.de>
Newsgroups: de.alt.sysadmin.recovery
Subject: Re: Adminspotting
Date: 2 Feb 2001 10:44:15 GMT
Matthias Pretzer <arador-usenet@gmx.net> wrote:

> Seit wann sind die Wirtschaftswoche und das Managermagazin kostenlos?

Ich wusste nur, dass sie umsonst sind. Alles andere waere mir neu.

Gruss,
Frank
From: "Fabian Fischer" <fabian@fpost.de>
Newsgroups: de.rec.tv.misc
Subject: OT: Hier die Antwort des ZDF! (Was: Re: Unterschwellige Bilder bei
Frontal vom 05.12.?)
Date: Thu, 18 Jan 2001 17:24:31 +0100
"Fabian Fischer" <fabian@fpost.de> schrieb...

>>>> Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass in
>>>> der "Wer wird Millionär?"-Veräppelung von Frontal
>>>> am 05.12.2000 um ca. 21:04 Uhr zweimal für ganz
>>>> kurze Zeit Bilder von 2 Frauen mit entblößter
>>>> Brust zu sehen waren.
>>>
>>> Tatsächlich, ich hätt's nicht geglaubt, aber grad
>>> bei "TV-Total" kam die> Wiederholung davon! LOL!
>>> Gut aufgepaßt! :-)
>>
>> Hat jemand mal dem ZDF gemailt? Mich würde
>> interessieren was die eingentlich dazu sagen...
>
> Mach ich!

.... und da is schon die Antwort:

----- Original Message -----
From: Doett.O@zdf.de
To: fabian@fpost.de
Sent: Thursday, January 18, 2001 4:46 PM
Subject: AW: Frontal: TV Total: Kritik


Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für Ihre Mail an das ZDF.

In der Glosse der vorletzten FRONTAL-Sendung war ein Quiz versteckt. Die
Frage lautete: Wer von denjenigen, die in Deutschland andere Sendungen
heimlich mitzeichnen, findet die One-Frame-Bilder als Erster?

A: Oliver Kalkofe
B: Ingolf Lück
C: Harald Schmidt
D: Stefan Raab

Bingo! Stefan Raab hat die versteckte Grußbotschaft an alle wildernden
Blödel-Meister zwar spät, aber als Erster frame-by-frame entschlüsselt.
Herzlichen Glückwunsch! Nun wissen wir, dass Stefan Raab jeden Dienstag bei
FRONTAL ganz genau hingesehen hat und dass auch die anderen satirischen
Botschaften frontal angekommen sind.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Oliver Dött
ZDF Mainz
HA Kommunikation
From: "Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org>
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: leiser pc?
Date: Thu, 1 Feb 2001 22:52:15 +0100
Organization: T-Online
"Steffen Stange"
> kann ich eigentlich noch einen einigermaßen performanten pc haben ohne den
> pc im keller verstecken zu müssen um ihn nicht zu hören?

Was soll der Blödsinn....   (  ;-))   )

Meinen hochgezüchteten Traum-PC will ich auch arbeiten fühlen... und hören.

Seit der V8-Sound aus armdicken Auspuffrohren ( dieses herrliche Brabbeln
mit dem unregelmäßigen Zündzeitpunkt) als nicht mehr "political correct"
gilt, will ich wenigstens die Power meines PCs mitbekommen:

Das majestätische Brummen meines 50x-CD-ROMs, das dann über ein Wummern
beschleunigt zu mittelfrequenten Vibrationen, die von den Obertönen meiner
LVD-SCSI-10 000 UPM-Platte harmonisch abgerundet werden (obwohl ich das
volle Frequenzspektrum mit meinen 40 Jahren gar nicht mehr mitbekomme, teils
auch wegen des ohnehin vorhandenen Tinnitus links....).

Das zarte Rauschen und Fächeln des Windes in den Rotoren meiner 7 Lüfter,
besonders auch der sympathischen 40 mm-Doppellüfter an der 5 1/4 Zoll
Frontblende vor der SCSI-Platte, die einen willkommenen akustischen Kanal
ins Innere des Tower of Power eröffen.

Das HP DAT 3 Bandlaufwerk, das bei jedem abendlichen Booten das Band eine
Minute vor-und zurückspult, um da wieder anzukommen wo es schon am Vorabend
gestoppt hat.....

Das nette Klicken ("Click of death") meines externen Iomega-ZIP-Laufwerks,
das vergeblich sich um Rekalibration bemüht, das baldige Ableben der
Mechanik mal wieder ankündigend.

Das Ansauggeräusch meines Enermax 431 Watt-Kernkraftwerks mit den zwei
Lüftern: Zu-und Abluft.

Das harte Stakkato, das eine Zugriffszeit von 4,9 ms aus den GMR-Köpfen der
Platte beim Datenbankzugriff hervorlockt. Oder auch nur wenn Windows wieder
10 unnütze Tools in den Tray lädt....

Der zarte Hauch von Ozon in der Luft, der mich  elektrisiert, immer bevor
der Billig-Laser knarzend Papier durch seine Laufrollen zwängt....

Der Tintenstrahler- emsig und behende huscht die sündeteure HP-Katusche über
das Papier, Tinte hustend und begleitet vom Steppermotor des
Papiervorschubs.

Und die Krönung: die Soundblaster LIVE, die die humane
Lautstärkeneinstellung für den Subwoofer und die 4 Lautsprecher erst dann
lädt, wenn der Windows-Startklang bereits dröhnend durchs Haus erschallt
ist, Frau und Kind aus den Federn werfend......


Sag selber, was willst Du da noch einen leisen Rechner......


(Eigentlich finde ich habe ich einen kleineren Lyrik-Preis damit verdient...
;-)  )

Zurück
Weiter
Nach oben