2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

Februar 2001

From: "Karsten Paulsen" <paulsen@ferien-baltrum.de>
Newsgroups: de.rec.fotografie
Subject: Karneval total
Date: Sat, 24 Feb 2001 10:37:44 +0100
Habe heut´in der Zeitung gelesen, daß in Unna seit ca 40 jahren ein
Karnevalsumzug bestehend aus einer einzigen Person stattfindet.

Dieser tapfere Mann wirbt, inzwischen ob seiner selbst gestellten Aufgabe
ergraut, seit 40 Jahren für die Schaffung eines Karnevalumzuges in Unna.

Bisher leider erfolgslos, allerdings erlaubte man ihm im diesen Jahr zum
ersten Mal das Rathaus zu stürmen.

Ein Teilerfolg wie ich finde.
From: Maik Hentsche <hmai@hrz.tu-chemnitz.de>
Newsgroups: de.org.ccc
Subject: Zitronenfalter (was Raubkopier Sicherung in Windows Whistler?)
Date: Tue, 27 Feb 2001 09:28:32 +0100
Bernd Kreuß (7bit: Kreuss)" schrieb:

> OK. Ich kann das jetzt nicht mehr ins Deutsche
> zurückübersetzen, aber hast Du schonmal einen Zitronenfalter
> gesehen, der Zitronen faltet (obwohl er so heißt)?

Du musst das verstehen. Wenn man das Tier "Kleinflugtier mit der
Fähigkeit, seine Flügel so zusammenzubringen, dass sie aussehen, wie ein
gefaltetes Blatt Papier, wobei die Farbe selbiger Flügel der
Gelbfärbung, die bei Zitronen üblich ist fast gleicht, wenn auch nicht
ganz, was insbesondere durch individuelle Variationen insbesondere bei
benanntem Kleintier als auch bei Zitronen bedingt ist" nennen würde,
würden Bücher, die über benanntes Tier referieren schnell zu einer
beachtlichen Dicke anschwellen. Und stell dir die kleinen Kinder vor,
die über die Wiese laufen und rufen:" Mama schau, ein Klein....bedingt
ist".
Irgendwie erscheint mir Zitronenfalter doch sinnvoller.

so long & SCNR
Maik
From: Thomas Kranke <tkranke@gmx.net>
Newsgroups: de.alt.talk.unmut
Subject: Re: Hallo, hallo! Wo seid ihr?
Date: Tue, 27 Feb 2001 23:00:05 +0100
Benedikt Rosenau schrieb:

Schoenen guten Abend, Benedikt.

[...sinnerhaltend gekuerzt...]
> Kasper (und fuer mich ist das ein denkbar abwertendes Wort)...

Das stimmt. Jedes Wort hat eine denkbare, abwertende Bedeutung.
Pflaumenkuchen zum Beispiel. Baeh, was krieg ich darauf Sod-
brennen. Schon wenn ich an Pflaumenkuchen denke. Aber lecker
isser. Kann man nicht anders sagen. Hast Du schon mal probiert?

Kasper ist auch als abwertend denkbar. Natuerlich. Manche Leute
haben was gegen Klamauk und Bloedelei. Die kriegen soo'nen Hals
davon. Fuer die ist schon der Gedanke an Spass, gemuetliche Un-
terhaltung und unernste Themen Blasphemie am Nutznetz. Kein Wun-
der, ist doch das Nutznetz an sich auch eine todernste Angele-
genheit. Huch, da zuckt ein Mundwinkel in die Hoehe. Sofort er-
schlagen, sonst wird's 'ne Epidemie. Ich kapier nicht, wie man
Leuten wie diesen Kaspern ueberhaupt Zugang zum Nutznetz geben
kann. Gesperrt gehoert der. Dann ist endlich Ruh!

Koennte allerdings sein, dass anschliessend was fehlt. Sowas
wie die menschliche Komponente. Aber die gehoert nicht hierher.
Sind ja schliesslich Maschinen, in denen das Nutznetz steckt.

> Die Artikel dieses Packs stellen schon fuer sich genommen ein
> Uebel dar, weil sie voellig ueberfluessig sind und hoechstens
> als Existenzbeweis - siehe Uebel - dienen.

Jepp, es ist uebel mit ihnen. Die einzige Berechtigung, die sie
haben, ist, als schlechtes, abschreckendes Beispiel zu dienen.
Brrrrr, wenn ich nur dran denke, bekomm ich Gaensehaut. Warst Du
schon mal in deren Gruppe dateka°? Ich hab mal gelurkt. Da sind
Themen wie Sex, sinnfreie Umarmungsszenen, andauernde Real-Life-
Treffen gang und gaebe. Saddam und Gonorhoe, sag ich nur.

Ueberhaupt, diese Unart, sich staendig irgendwo zu treffen und
miteinander rumzukaspern an sich diskreditiert sie als Nutznetz-
benutzer. Sollen sie doch draussen spielen. Hier herrscht Sitte
und Disziplin. Naja, mag zwar manchmal etwas langweilig sein,
aber irgendwelche Deppen und zwanghaften Spassmacher, die sich
nicht an unsere Regeln halten wollen, verirren sich ja immer mal
wieder hier her, die koennen wir dann in eine spezielle Gruppe
stecken... aehm... huch, also ganz ohne Kaspergruppe gehts dann
wohl doch nicht. Dazu sollten wir uns nochmal kurzschliessen,
Benedikt.

> Die Kasperei berueht auf dem Witz der Witzlosigkeit, und es
> ist auch dem Privatfernsehen trotz grosser Geldmittel nicht
> gelungen, diesen innewohnenden Widerspruch aufzuloesen.

Recht so, entlarve sie. Und ja, schalte die Medien ein, alle
Welt soll es erfahren. Die Kasper sind so witzlos, dass man ei-
gentlich nur noch ueber sie lachen kann. Die machen sich doch
total laecherlich im Nutznetz. Gut, dass Du es ihnen endlich
mal gesagt hast. Allein, ich fuerchte, sie werden es sich nicht
wirklich zu Herzen nehmen. Wirklich jammerschade um sie...

> Der langen Rede kurzer Sinn ist - an alle Kasper:
> Schwirrt ab. Ihr seid nicht komisch, Ihr seid bloss dumm und
> penetrant. Ihr habt eine Newsgroup, wo Ihr das ausleben koennt,
> aber woanders seid Ihr fehl am Platze.

Recht so. Einmal Kasper, immer Kasper. Die aendern sich nie. Nie
aendern die sich. Und komisch sind die mir schon lange vorge-
kommen. Aehm, ich mein, sie sind ueberhaupt nicht komisch, bloss
dumm. So dumm! So dumm zu glauben, sie koennten hier mit ihrer
Froehlichkeit einige der Hiesigen anstecken und zum Lachen
bringen. Haha, das waere ja gelacht. Die haben hier gerade noch
gefehlt. Hey, Kasper, wenn Ihr glaubt, Ihr koenntet dieser
Gruppe den Unmut nehmen, da muesst Ihr Euch aber einen Duemmeren
suchen als Benedikt. Doch den werdet Ihr nirgens finden.

Jetzt hab ichs ihnen aber gegeben, was?

> Das gilt insbesondere fuer Johanna Ostermann, die noch keinen
> nennenswerten Beutrag verfassen konnte, aber die Duldung - nur
> im Sinne von mangelnden Flames zu verstehen - zum Anlass nahm,
> den Rest dieses menschlichen Bodensatzes anzulocken.

Na genau, Benedikt, menschlicher Bodensatz, ich bewundere Deinen
Einfaltsreichtum im Aufspueren solcher "es auf den Punkt bring"-
Begriffe". Schoener haettest Du Deinen Unmut nicht ausdruecken
koennen. Wie auch.

Diese Johanna ist mir ja schon mehrfach aufgefallen. Mir faellt
zwar grad kein Zusammenhang ein, Dir sicher auch nicht, aber das
muss uns ja nicht wirklich stoeren. Sie schreibt viel zu gern,
ohne lebensnotwendigen Grund vor allem. Verwerfliche Sache, das.

Du, ich glaube, sie kann noch nicht mal ausdauernd unmutig sein,
ohne dass ihr ein Lachen ueber die Tastatur huscht. Eindeutiges
Zeichen von mangelndem Ernst. Tststs...

> Kretin Kottenhahn setzt Crossposts, die a) soundso nicht er-
> wuenscht sind und b) noch spezifisch gegen die Netiquette ver-
> stossen.

Moment, jetzt versteh ich aber was nicht. Hast Du nicht Peters
Crossposten damit verteidigt, dass es nicht gegen die Nettiquette
verstosse? Ich wuerde Dir hier ja auch gern zustimmen, allein es
fehlt mir Dein Verstaendnis dafuer. Aber ich bin fest davon ueber-
zeugt, Du kannst das leicht erklaeren.

Was den Herrn Kottenhahn angeht, da kann ich leider nicht so
sehr viel zu sagen. Du scheinst ihn laenger zu kennen, naja, da
kann man einen Menschen auch viel besser beurteilen. Gratin
klingt aber schon lecker, also stimm ich Dir einfach mal zu. Du
bist echt lustig, Benedikt! Aehm... unmutig, mein ich. Unmutig!

Unmutige Gruesse,
 Der Thomas
Subject: Re: Wie nennt ihr eure Server?
Date: Tue, 27 Feb 2001 13:10:06 +0100
From: Werner Olschewski <w.olschewski@telesens.de>
Organization: CSL - Computer Service Langenbach GmbH
Newsgroups: de.alt.sysadmin.recovery
[gekürzt]


Colin Hoffmann <coda@schluesselgaessli.ch> wrote:
> Ich bekomme mittlerweile arge Schlafprobleme, wenn in meinem Zimmer nachts
> nichts "ein paar" PC Geräusche zu hören sind!
> Normalerweise laufen bei mir 4 PCs a je 2 CPUs, mit den ganzen Lüftern und
> Harddisks ist das schon ein nichts zu verachtender Lärmpegel!

Schlaf zuhause. Der Serverraum ist fuer Server. Egal wie Du Dich
anstrengst, Du wirst kein Server werden.
From: sir_prise@hotmail.com (Sir Prise)
Newsgroups: de.soc.weltanschauung.christentum
Subject: Re: Gott ist die Liebe
Date: Tue, 20 Feb 2001 20:49:59 GMT
On Tue, 20 Feb 2001 20:09:27 GMT, pasulke3001@yahoo.de (Alfons
Pasulke)
wrote:

>Wenn es einen Gott gibt, dann soll mich auf der Stelle
>der Blitz treffen.

        Ey, bisse noch da, Pasulke ? ..

Zurück
Weiter
Nach oben