2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6

Januar 2001

From: t.tams@gmx.de (Thore Tams)
Newsgroups: de.newusers.questions
Subject: Re: Newsgroup: Mode?
Jakob Lenfers <jakob@drss.de> schrieb:
> (Was nichts dran ändert, dass 'wir' die Abkürzungen in dnq[1])

Dieser Satz hat kein. Aber es würde mich schon.

Thore
From: Andreas Edler <andreas@filmfacts.de>
Newsgroups: de.rec.film.misc
Subject: Re: Ein kurzer Film über das Töten
Date: Mon, 08 Jan 2001 21:06:06 +0100
"Rainer Günther" <franto@gmx.net> schrieb:

> ... daß der Kameramann Slavomir Idziak anscheinend sehr häufig
> Grauverlaufsfilter verwendet hat um Teile des Bildes abzudunkeln.
> Weiß jemand welches Ziel er damit verfolgt hat?

Ich schätze, er wollte daß Teile des Bildes dunkler wirken.

Andreas
From: "Dirk Rinne" <rinne@foni.net>
Newsgroups: de.rec.reisen.misc
Subject: Re: Reisebegleitung gesucht
Date: Sun, 7 Jan 2001 18:07:02 +0100
"Stefan" <stefanix@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:3a57394c@news-out.newszilla.com...
> Attraktive Sie für Reisebegleitung zum Karneval auf Teneriffa (Februar 2001)
> gesucht.
> Ich bin 39 Jahre alt, 185cm groß und sehr vorzeigbar. Ich suche aber keine
> brave Sie, sondern eher eine vom Typ 'verdorbenes Luder'.
>
> Ich biete: Übernahme der gesamten Reisekosten plus großzügiges Taschengeld!


Hallo Stefan

Meine Bekannte von mir hat Interesse und hat mich gebeten, Kontakt
herzustellen.
Sie selber hat keinen Internetzugang und ist erst durch mich auf  Deine
Suche nach einer
weiblichen Begleitung aufmerksam geworden.

Also sie ist 82 Jahre alt ,1,65 gross, weisshaarig und hat sehr lange
Brueste.
Sie hat in ihrer Jugend ein gutes Franzoesisch erlernt
Sie laesst sich ganz gerne auch mal bedienen,
wenn Du verstehst, was ich meine.
Ueberhaupt ist sie immer bereit, neues auszuprobieren.
Zu erwaehnen waere noch, das sie ein Vollgebiss traegt,was ja auch von
Vorteil sein kann............

also, bei Interesse bitte melden!!
From: "Volker Gringmuth" <news-fups@volker-gringmuth.de>
Newsgroups: de.comm.software.newsserver
Subject: Re: Suche einen freien, post-fähigen und unzensierten Newsserver!
Date: Tue, 09 Jan 2001 23:17:06 +0100
Michael Klingbeil (michael.klingbeil@gmx.net) wrote:

> Hamster? Der ist wirklich geil obwohl die Unix Gemeinde meint INN wäre
> geiler aber die Geschmäcker sind halt verschieden...

Was ist an INN geil? Läuft ja nicht mal auf einem geilen[tm]
Betriebssystem.

Unter Windows ist Hamster das Geilste, was mir jemals irgendeinen
Daten- oder sonstigen Strom auf die Platte gepisst hat. Und außerdem
ist er [1] unterwürfig, pflegeleicht und stellt keine nennenswerten
finanziellen Ansprüche. Die Schnittstelle zwischen uns beiden flutscht
auch wie geschmiert, wobei wir's nur safe machen[2].
Gut, er hat vielleicht etwas dicke Backen für meinen Geschmack, aber
dafür sehr flinke Beine. Und das mit den dicken Backen liegt ja auch
daran, dass ich ab und zu einiges da reinstecke!

Außerdem ist Hamster *komplett unzensiert*! Selbst die High-Traffic-
Gruppe lokale.perverse.schweinereien.und.abartigster.saukram ist noch
von keinem der selbsternannten Netcops removet worden[3].

Also, lieber Frank mit Kunos E-Mail-Adresse: Wenn du einen *wirklich*
geilen Newsserver suchst, gibt es echt keinen anderen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    +                                                    +
    +  GO TO HTTP://HOME.KNUUT.DE/tgl/own/hamtools.htm   +
    +   !!!!! AND GET YOUR FREE HAMSTER +++NOW+++ !!!!!  +
    +                                                    +
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gruß von
Volker, sicherheitshalber f'up2 poster setzend

[1] ab hier könnte der Text frauenfeindlich missverstanden werden;
    militante Feministinnen bitte nicht weiterlesen. Danke!
[2] per CopyIf und KorrNews
[3] Mangels Nachfrage ist sie genaugenommen noch überhaupt nicht
    eingerichtet worden, aber wäre sie es, dann wäre es so!
From: vlad@hashbang.de (Vlad Berditchevskiy)
Newsgroups: de.alt.talk.kasper
Subject: Re: Realitaetsschock [tm]
Date: 9 Jan 2001 19:58:14 GMT
On Sat, 6 Jan 2001 15:13:40, Hella Heidtmann <hellaheidtmann@gmx.de>
wrote:

> > Vlad, kennen alle die Geschichte ueber Allohol[tm]?
> Noch nicht, aber du postest sie uns bestimmt gleich.

Aber gerne, aber nur sitzend lesen, sonst kann es gefaehrlich werden.


Der Allohol
~~~~~~~~~~~

Ich hatte 20 Flaschen Whisky im Keller, als ich erfuhr, dass der
Alkohol der groesste Feind des Menschen sei. Also beschloss
ich, den verderblichen Stoff in den Ausguss zu schuetten.

Ich zog den Korken aus der Flasche und goss den Inhalt ins Becken mit
Ausnahme von einem Glas, das ich trank. Es war ein grosses Glas.
Danach zog ich den Korken aus der zweiten Flasche und goss den Inhalt
ins Becken mit Ausnahme von einem Glas, das ich trank. Dann zog ich
den Korken aus der dritten Flasche und goss ein Glas voll ins Becken,
das ich trank.

Dann zog ich den Korken aus der vierten Flasche, die ich trank mit
Ausnahme von einem Glas. Das goss ich ins Becken und trank mit
Ausnahme von der fuenften Flasche.

Dann korkte ich das Becken aus der Flasche und trank ein Glas. Die
sechste Flasche warf ich ins Glas und trank aus dem Becken mit
Ausnahme von dem Korken.

Dann zog ich mich aus dem Becken und flaschte den Trank aus dem
siebten Glas, das ich korkte. Dann warf ich die naechsten vier Becken
aus dem Fenster und ass sieben Korken mit Ausnahme der Flasche, die
ich trank.

Dann goss ich mir zwei Glas uebers Becken und zaehlte
siebenundreissig Flaschen.

Dann trankte ich elf Glase und korkste ins Becken. Dann glaste ich
alle Korken und beckte vierzig Flaschen mit Ausnahme von einem
Schnapswhisy, aber ich bin nicht halb so betrinkt wie manche denken
Leute mit Ausnahmevon einem Glas mit dem Korken und leckte das Becken
aus.


Der Autor dieser faszinierenden Geschichte ist mir leider unbekannt,
aber sie geheort zu den ROTFLndsten Texten, die ich jemals gelesen
habe.


Vlad
From: "Florian Rothenaicher" <florian.rothenaicher.usenet@q-tec.org>
Newsgroups: de.alt.sysadmin.recovery
Subject: Re: *gnjark*
Date: Fri, 12 Jan 2001 17:05:57 +0100
Hallo,

> Ich liebe diese Anrufe...

ich auch, gerade eben passiert:

Luser ruft wegen Modem Problem an.

...
Ich: Leuchtet irgendein Laempchen am Modem
Luser: Ja, das Laempchen unter dem HDD steht
*arrgh*
Ich: Nein, ich meinte am Modem
Luser: Ich auch!
Ich: Das Modem ist das kleine gruene Kaestchen (ich find die Elsa Fun's
toll, Luser   kanns fast nicht verwechseln)!
Luser: Ach so, Moment bitte.
Luser: Nein, es leuchtet kein Laempchen.
Ich: Ist der Netzschalter am Modem auf "Ein"?
Luser: Ja, allerdings ist in der Buchse wo "9 Fau Wechselstrom"
draufsteht kein Stecker drinn
Ich: Ah ja, vielleicht liegts daran. Irgendwo in der Schachtel muesste
noch ein Netzteil liegen! Das gehoert da angeschlossen.
Luser: Ok, koennen sie kurz warten?
Ich: Ja, ja (ich hab ja Zeit)

... 2 Minuten spaeter ...

Luser: Der Stecker passt nicht in die Buchse!
Ich: Versuchen Sie den Stecker mal andersrum.
Luser: Passt auch andersrum nicht!
Ich: Hmm, sie haben das _Netzteil_ angeschlossen?!
Luser: Ja, ich hab das Kabel angeschlossen das auf der anderen Seite in
den Rechner in eine Buchse an der USB steht geht

...*freisprech-einschalt*...

Ich: USB != Netzteil! Das Netzteil ist das Geraet, das in der weissen
Schachtel ist und das auf einer Seite in die 220-V Steckdose gesteckt
werden kann.
Luser: Ach so, sagen Sie das doch gleich! Ich versuchs mal!

... wieder ne Zeit lang spaeter ...

Luser: Jetzt leuchtet das linke Laempchen unter dem "Power" steht.
Luser: Ich versuch jetzt mal ne Anwahl, bitte warten sie mal kurz!
Ich: Warten sie mal...

... das Telefon gibt einige Waehltone von sich ...

Luser: Jetzt meldet der Rechner "Kein Amt"
Ich: Ach so, wie viele Amtsleitungen haben sie denn?
Luser: Dort sind drei Buchsen in der Telefondose!
Ich: Wenn sie nur eine Amtsleitung haben ...

... Telefon gibt nochmal einige Waehltone von sich ...

Luser: Funktioniert immer noch nicht!
Ich: Wenn sie nur eine Amtsleitung haben koennen sie entweder
Telefonieren, oder mit dem Modem waehlen
Luser: Aber hier Telefoniert doch niemand!

*arrrgh*

Flo-'der jetzt Recovery-Skifahren faehrt'-rian
Newsgroups: de.rec.motorrad
Subject: Re: Gehts schneller
From: Thomas Schade <toscha@rrr.de>
Date: Mon, 15 Jan 2001 19:45:20 +0100
Carsten Strauss wrote:
> Thomas Schade wrote:

> > > > Im Zusammenarbeit natürlich, man kann es sich denken, mit einer
> > > > Newbin.
> > > Na bitte, das zeugt doch nur von zwischenmenschlicher Kompetenz und
> > > Hilfsbereitschaft den Newbinnen, äh Newbies gegenüber...
> > Ich glaube in dem Fall spricht man von Newbienen.
> Muesste man dann nicht auch konsequenterweise von Newdrohnen sprechen?
> *g*

In Saggsn vielleicht, ansonsten heißt es weiterhin Neutronen.


Toscha

Zurück
Weiter
Nach oben