2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6

Juni 2001

Message-ID: <3f3lg9.ju.ln@ID-47458.user.dfncis.de>
From: Michael Zwernemann <michaelgz@eplus-online.de>
Newsgroups: de.rec.tv.misc
Subject: Re: Der Schwächste fliegt
Date: Mon, 18 Jun 2001 16:33:07 +0200
Gabriele Werth wrote:

> Hallo,
> kann mir bitte jemand sagen, warum die Spieler in der Schlussphase
> immer unentwegt nach rechts starren? Was ist da? Eine Anzeigetafel?

Der Ausgang.

SCNR,
michael
Date: 13 Jun 2001 17:42:00 +0200
From: kopp@naranek.camelot.de (Wolfgang Kopp)
Newsgroups: de.soc.recht.misc
Message-ID: <82logsuzOeB@naranek.camelot.de>
Subject: Re: Ansprüche gegen Unternehmen in Insolvenz?
jrichert@richert-services.de (Jan Richert) schrieb:

> angenommen über das Vermögen eines Lieferanten, bei dem ich aufgrund
> einer durch ihn erstellen Stornorechnung noch ein Guthaben habe, wird
> das Insolvenzverfahren eröffnet: wie muß ich vorgehen, um eine
> Auszahlung meines Guthabens möglichst sicherzustellen?

Du gehst am besten folgendermaßen vor:

1. Zunächst ist es sehr wichtig, dir darüber Klarheit zu verschaffen,
   in welchem Ladengeschäft zur Zeit Kerzen am günstigsten angeboten
   werden. Du musst dabei natürlich auch eventuelle Fahrtkosten etc.
   berücksichtigen, aber das kennst du ja ...

2. Nun erwirbst du dort einige Kerzen, wobei du dich da ruhig von
   deinem persönlichen Geschmack leiten lassen kannst. Ich würde
   sagen, so zwei oder drei Stück sollten für deine Zwecke ausreichen.
   Den Kaufpreis für die Kerzen und deine Auslagen musst du leider
   von der ausstehenden Forderung abschreiben, weil hierfür kein
   Erstattungsanspruch anerkannt ist.

3. Wieder bei dir zu Hause suchst du dir einen geeigneten Ort, für
   die Aufstellung zunächst einer Kerze, wobei als Kriterien vor
   allem Brandsicherheit und gute Erreichbarkeit in einer bequemen
   Sitzposition dienen sollten. Dort stellst du die Kerze auf,
   zündest sie an (wobei ich die Verfügbarkeit von Streichhölzern
   oder Feuerzeug sicher voraussetzen darf) und verdunkelst den Raum
   im Übrigen. Vorsicht: Offenes Feuer kann Brände verursachen!

4. Nun kann es losgehen: Wenn dir keine klassischen Gebetstexte
   bekannt sind, darfst du auch gerne selbst kreativ tätig werden!

Viel Erfolg! ;-)

PS. Ansonsten könnte Anmeldung im Insolvenzverfahren helfen, aber zum
_Sicherstellen_ s.o.
From: "Karsten Mustermann" <pope@writeme.com>
Newsgroups: de.alt.folklore.urban-legends
Subject: Re: Heimfahren von Betrunkenen Frauen
Date: Fri, 22 Jun 2001 05:43:20 +0200
Message-ID: <9guetk$d2j$03$1@news.t-online.com>

submitter's note: Zitat sinngemäß vervollständigt
"Marc Müller" <marc.mueller@gmx.de> schrieb...

> Dem Fahrer des Autos, [der eine betrunkene Frau fast angefahren
> hätte], lallt die Frau ins Ohr: "Wenn du mich nachhause fährst,
> darfst Du mich f***en!" Was er natürlich tat.

Filmen? War der Fahrer Kameramann? Probier's leiber mal bei
de.rec.film.misc.

Filzen? War der Fahren Polizist? Wenn ja, wonach? Nach illegalen
Rauschmitteln? Dann probier's mal bei de.soc.drogen.

Firmen? War der Fahrer Pfarrer? Dann probier's mal bei
de.sci.theologie.

Föhnen? Du meinst wohl 'fönen (c)'! War der Fahrer Friseur? Hmm, dann
probier's vielleicht mal bei de.rec.bodyart.

Freien? War der Fahrer Asylbewerben, dessen Aufenthaltsgenehmigung am
Ablaufen war? Hmm, ob sowas dann legal ist... Frag mal bei
de.soc.recht.misc nach.

Foulen? War der Fahrer Bundesligaprofi? Dann probier's mal bei
de.rec.sport.fussball.

Fragen? War der Fahrer ein Newbie? Dann probier's mal bei
de.newusers.questions.

Flexen? War der Fahrer Tim Tayler, der Heimwerkerkönig? Dann
probier's mal bei de.rec.heimwerken.

Fotzen? Steht der Fahrer auf körperlich Züchtigung? Dann probier's
mal bei de.etc.selbsthilfe.missbrauch.

F'uppen? War sie OT? Dann probier's mal per PM.

scnr
Karsten
From: Christoph Garbers <cg@garbers.org>
Newsgroups: de.alt.admin
Subject: Re: Netdigest
Date: 20 Jun 2001 20:08:55 +0200
Message-ID: <yw.87vglr9g7c.fsf@gabsi.garbers.org>
* Christian Peper <ich@c-peper.de>:

> Holger Koepke hub folgendes in die Tasten:
>
>> Du weisst, das Du Usenetjunkie bist wenn Du
>>
>> - keine 11 Tage ohne Netdigest leben moechtest
>
> - Hanno Inbox lesen willst, um noch schneller an die Postings zu kommen.

- de.alt.netdigest abbestellst, weil du die Postings eh schon alle
kennst.

Christoph
From: Torsten Gallus <torsten@torvic.de>
Newsgroups: de.rec.sport.motorsport.formel1
Subject: Re: Berger + 1000PS
Date: Sat, 23 Jun 2001 01:22:20 +0200
Message-ID: <3B33D32C.5E0D0F37@torvic.de>
Mark Merrett schrieb:

>>>> *PLONK*
>>> Affe!
>> *Plonk*
> *Plonk*

Ich habe den Thread mal auf das Wesentliche gekürzt.

sf

Torsten
From: Wolfgang Krietsch <wkrietsch@gmx.de>
Newsgroups: de.alt.fan.aldi
Subject: Re: APS-Kamera von AS
Date: Tue, 19 Jun 2001 10:43:06 +0200
On Mon, 18 Jun 2001 23:54:17 +0200, "Roland Mösl" <founder@pege.org> wrote:

>Früher hatte ich sehr viel fotografiert, aber seit 1990 dachte
>ich mit großen Horror bei jedem Foto an den Zeitaufwand,
>der mir einmal beim digitalisieren des Fotos bevor steht.

Heisser Tip: es ist *nicht* zwingend erforderlich die Qulität eine Fotos
durch Digitalisieren zu reduzieren. Das menschliche Auge ist aus in der
Lage, BIlder in sehr hoher Qualität schmerzfrei anzusehen.




Bye

  woffi
From: "Eugen Ernst" <Ernst@gmx.com>
Newsgroups: de.soc.familie.kinder
Subject: Re: Thema Impfung
Date: Thu, 21 Jun 2001 13:38:10 +0200
Message-ID: <9gsm3a$nda$1@news.netplace.de>
Hi Dina,

> deshalb wollte ich mal eure Meinung zum Impfen

Diese Newsgroup ist wie eine kleine Zeitschleife, die nie groß wird.

Hier die Zusammenfassung aus den ca. 500 Nachrichten, die in den
nächsten Tagen zu diesem Thema eingehen werden:

40% sind der Meinung, daß du Impfen mußt, weil du sonst asozial bist.
40% sind der Meinung, daß du nicht Impfen darfst, weil du sonst das
Leben deiner Kinder riskierst.
10% haben keine Meinung und versuchen die streitenden Parteien zu
beschwichtigen.
5% nützen die Gelegenheit um auf ihre Homepage hinzuweisen.
3% schreiben seitenlange Geschichten über den impfgeschädigten Sohn,
einer Tante, der Freundin von einem Arbeitskollegen, den sie auf
Mallorca im Schwimmkurs getroffen haben, nachdem er die Tochter vom
Onkel der im gleichen Hundeclub ist vor dem Ertrinken gerettet hat und
leiten daraus den Stand der modernen Medizin ab.
2% schreiben wirres Zeug und Mösl weißt auf seinen Notebook hin.

Egal was du machst, du machst es falsch,

viel Erfolg
Eugen

Zurück
Weiter
Nach oben