2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

April 2002

From: Olaf Erkens <O.Erkens@wiso.uni-dortmund.de>
Newsgroups: de.rec.motorrad
Subject: Enne_Besuch_im_Z.._*ähh*_inne_Werkstatt?=
Date: Thu, 25 Apr 2002 16:06:35 +0200
Message-ID: <aa92ha$igg$1@nx6.HRZ.Uni-Dortmund.DE>
Wer keinen Spaß an kleinen, auch länglichen Anekdötchen hat oder keine
Zeit zum Lesen, kann ja gleich weiterklicken. Der Rest mag sich
ergötzen.

Bei der FJ war mal wieder ne dicke Inspektion fällig und da ich auf die
Manscherei keinen Bock hab und es nie schadet, wenn mal jemand anderes
an ihr schraubt, sieht sie halt einmal im Jahr die Werkstatt.

So ein Werkstattbesuch ist lustig. Sicher erst recht, wenn man als
Stammkunde denn auch mal ein wenig mitschrauben darf (senkt halt etwas
die Inspektionskosten, wenn man selber strippt bzw. das Geraffel wieder
dran baut) und dabei noch der (Werkstatt-)Meister selber an meiner FJ
schraubt. Bei dem schlagen dann die Kunden mit ihren Wehwehchen und
Problemen immer auf, deren Schilderung man nun mal nicht überhören kann.

1. Kommt so'n CB750-Treiber in Papageienoutfit rein und macht den
Lauten, daß die Jungs bei der Inspektion vor 4 Wochen das Fahrwerk
kaputt geschraubt haben. Die Kiste wär unfahrbar und das Hinterrad würde
dauernd haken. Meister - eher von der pfiffigen Sorte und im langen
Kampf mit den Kunden abgebrüht - fragt dann gleich, wieso er denn nicht
gleich gekommen wäre, als er das gemerkt hat. Außerdem *schau in
Komposter* habe er selber die Probefahrt gemacht - das wär ihm sicher
aufgefallen. Kunde druckst rum und meint, er habe noch die Felgen zum
Polieren gebracht und sei erst jetzt wieder gefahren. Da Meister gerade
ein Ventileinstellplättchen meiner FJ rausoperiert hat, bittet er ihn,
einen Moment zu warten. Ich denk mir - schau dir mal die CB an. Tja -
wie ich so um die CB laufe und hinter ihr stehe, trifft mich fast der
Schlag: Hat das Bubi doch vermutlich vergessen, wie das Hinterrad
eingebaut war. Dann hat er vermutlich die eine Distanzhülse irgendwie
nicht zwischen Radnabe und Schwinge bekommen und die Lustig außen auf
die Achse geschoben. Irgendwie war da aber nicht wirklich Platz zwischen
Schwinge und Nabe - also hat er noch kräftig angezogen.

Meister kommt raus und sieht mich fassungslos hinter dem Mopped stehen.
Nach kurzem Tip wegen Blickrichtung dreh ich mich um, damit der Papagei
mein Feixen nicht sieht und Meister erklärt seelenruhig, daß er das wohl
selber etwas verschraubt habe. Er würde ihm das aber gerne wieder
richten und auf evtl. Schäden prüfen - gegen Bezahlung natürlich. Ginge
auch sofort. Der Papagei willigt ein. Papagei quarzt draußen und Meister
und /me können entlich losbrüllen ;-) Kunde hat einigermaßen Glück
gehabt: Achse gerade (wenn auch jetzt wegen viiiieel Drekmoment beim
Anziehen jetzt mit ein paar Gewindegängen mehr ;-), Radlager OK - aber
Lager im Kettenhalter kaum noch zu drehen. Mit 100 Euro war er dabei.

2. Kleiner Prolo kommt rein. Die Tanklackiererei (Sohnemann hatte sich
mit 125er abgelegt) wäre ja OK gewesen, aber die Aufkleber würden
abblättern. So eine miese Werkstattarbeit habe er ja noch nie gesehen.
Meister kennt Kunden wohl schon - geht mit ihm raus. Ich lins aus'm
Werkstatttor. XV125 - mit diesen erhabenen, aufgeklebten Emblemen
seitlich am Tank. Ich seh aus 5m Entfernung schon, daß das eine Emblem
nicht "abblättert", sondern schlicht umgeknickt und wieder zurück
gebogen worden war - die Knickfalz war nicht zu übersehen. Sind sie wohl
dran hängen geblieben und wollen die Schuld jetzt der Werkstatt in die
Schuhe schieben. Bei näherer Begutachtung stellt sich heraus, daß die
Kiste wieder abgelegt wurde (repariertes Lenkerende links wieder
verschrammt und Rücklicht zertrümmert).

3. Frühstückspause beendet - bin einer der ersten in der Werkstatt. Der
vorne am Tor schaut nach draußen, stöhnt auf, meint nur : "Die schon
wieder!" und flüchtet aus der Werkstatt und warnt die anderen. DIE kommt
an's Tor, linst rein, drückt die Türklinke an der Tür daneben runter,
rappelt dran rum - kommt aber nicht rein. Hmm ... irgendwann kommen die
Jungs doch - sie müssen schließlich arbeiten. Es klopft zaghaft am Tor.
Der vom hintersten Arbeitsplatz ruft, die Tür sei doch offen, sie solle
rein kommen. Sie zeigt ihm nen Vogel - probiert's dann aber doch noch
mal. Kommt wieder nicht rein. Inzwischen ist einer der Jungs an der Tür
und drückt sie schwungvoll auf, wobei er fast die dahinter stehende
Blondine mit der Tür erschlägt. Wär ja nicht weiter schlimm, kann jedem
Mal passieren. Aber dann meint sie überflüssiger Weise auch noch
lauthals: "Ich weiß - ich bin blond und eh zu blöd für alles!". Au Mann
- peinlicher geht's nicht mehr.

4. Es ist TÜV-Tag (FÜC). Der TÜVler kommt - 8 Moppeds. Vergleicht die
Rahmennummern, läuft einmal um jedes Mopped, pappt die TÜV-Aufkleber
drauf, erledigt den Schreibkram und ist nach sage und schreibe einer
halben Stunde wieder weg - rekordverdächtig! 240 Euro in ner halben
Stunde! Meister: "Irgendwie hatte der heute keinen Bock - das Wetter ist
wohl zu gut und er will nach Hause!"

5. So'n Cruisertreiber steht vor der Tür. Letzte Woche Inspektion und nu
komisches Geräusch beim Bremsen bzw. eintauchen der UpsideDown. Probiert
- tatsächlich. "Hmm ... haste dich abgelegt?" "Nie nicht!" "Und woher
kommen die Kratzspuren am Lenkerende?" Kurzes stutzen: "Och - ist mir
nur im Stand umgefallen" *argl*! Wie zu erwarten - Gabel verdreht.

Fragen:

- Warum erzählen die Leute nicht einfach direkt, was passiert ist?
- Warum versuchen sie immer, anderen die Schuld für ihre eigene Blödheit
  unter zu schieben?

Die Antworten würden mich wirklich interessieren. Ich hab hier nämlich
200 DAUs sitzen, die sich meist exakt genauso verhalten. Und ich such
dann allzu oft auch stundenlang die Fehler.

Ansonsten - war ein lustiger Morgen - und so kurzweilig. Ich sollte mal
wieder öfter meine Mechs besuchen! Die übliche Frotzelei muß man
natürlich abkönnen ("Wann kaufst'e mal 'nen Ersatz für dein
Antikeisen?", "Putz mal ...", "20 Euro Schmutzzulage ...", "Damit kommt
man umme Kurve?", "Lohnt sich die Wartung noch - da muß doch alles
neu?!") und sollte auch ein paar passende Antworten kennen ("Gehen euch
die kompetenten Schrauber aus?", "Keimfreie OPs gibt's im Krankenhaus,
bewerb dich mal da", "Wenn du groß und stark bist, darfst du auch
Männermoppeds fahren", "Teiletauscher bekommen nur halben Stundenlohn").
Herzerfrischend - daneben kann man natürlich auch noch allerlei Benzin
quatschen :-)

Olaf
From: Eva Kornmann <eva.kornmann@gmx.de>
Newsgroups: de.talk.romance
Subject: Re: Der Typ nervt mich...>:-(
Date: Thu, 25 Apr 2002 23:26:12 +0200
Message-ID: <0tsgcu8lg64vpa2a9q6iodnbg0ltimim16@4ax.com>
jeemcc@gmx.at (Jürgen Edwartson) schrieb:

>Eva Kornmann <eva.kornmann@gmx.de> schrieb:
>>Eva
>>(nachstellungsgeschädigt)
>
>Ok, hast mich überzeugt, hat dich der Typ aber lediglich wegen
>eines Lächelns verfolgt? Der tut mir ja echt leid. Ich glaube,
>daß geistig halbwegs gesunde Menschen sowas nicht machen
>(nachstellen), oder ist das zu hart formuliert?
>

Ist schon eine Ewigkeit her, da hatte ich einen
populärwissenschaftlichen Artikel über das Auge gelesen und ihm
Seminar saß mir jemand mit blauen Augen gegenüber, die von der Sonne
hochinteressant beleuchtet wurden. Ich sezierte im Geiste die beiden
Prachtexemplare und erst am Ende der Stunde wurde mir bewusst, dass
ich die ganze Zeit völlig versunken in die Augen eines sehr
interessierten Mannes gestarrt hatte, den ich bis dahin gar nicht als
solchen wahrgenommen hatte. Hat Monate gedauert, bis ich ihn wieder
losgeworden bin, ich habe mich damals auch nicht getraut, ihm die
Wahrheit zu erzählen.

Gruß
Eva
From: Guido Hennecke <news-04-2002@debian.dyndns.org>
Newsgroups: de.admin.net-abuse.mail
Subject: Re: Spam, Spam, Scheißspam...!
Date: 25 Apr 2002 21:43:19 GMT
Message-ID: <aa9t9n$pgg$1@debian.dyndns.org>
User-Agent: slrn/0.9.7.3 (Linux)

[gekürzt]
* Michael Selent <pfund_salz@gmx.de> wrote:
> On 25 Apr 2002 14:01:56 GMT, Guido Hennecke
><news-04-2002@debian.dyndns.org> wrote:

Och bitte kuerze das doch mal.

>>Du meinst, auf s/.invalid// kommen Spammer nicht, wenn sich das
>>einbuergert?
> Nicht, wenn jeder eine individuelle Methode anwendet (die jeweils im
> Footer erklärt ist und nicht allzu umständlich ist).

Klasse. Jedesmal wenn ich eine Mail an jemanden schreiben will, muss ich
mir den Footer wieder holen (den ich sonst ausblende), mir den Kram (der
mich ja eigentlich ueberhaupt nicht interessiert, aber ich habe ja auch
sonst zu viel Zeit) durchlesen, ueberlegen, wie der Trick nun wieder
funktionier, dann irgendwas entrot13en um dann eine URL fuer ein Gif zu
bekommen, welches ich mir runterladen, ansehen und dann die Email
Adresse entnehmen kann, an die ich dann eine Mail schreibe, um einen
Autoresponder zu bekommen, den ich mit einen Stichwort dazu bringen
kann, meine Mail an den eigentlichen Empfaenger weiterzuleiten. Klar,
das Stichwoprt bekomme ich dann auf
http://stichwort.nousenetspam.org/stichwort?ID=xxx
(Sicher, nur mit JavaScript und Flash Plugin - eh klar!)

Und das alles nur, um dann eine Vacation Message zurueck zu bekommen

        Hallo,

        ich verbrenn mir grad die Wampe auf Mallokka!

        Giol, dass Du es bis in meine Mailbox gepackt hast. Leider ist
        der Whitelist Eintrag fuer deine Email Adresse[1] nur zwei Tage
        gueltig. Ich bitte dich also _freundlich_ darum, es nochmal in
        zwei Wochen zu versuchen.

        Bis denne!

[1] Die natuerlich sicherheitshalber ungueltig ist, sich aber eine einfache
Beschreibung im Footer der Mail befindet, wie man mir antworten kann.

Und die Moral von der Geschicht, Adressammler sind dumm aber gierig und
Spammen munter weiter.

Muss ja auch nicht per Email sein. Mensch, im Usenet spammt es sich eh
viel cooler. Und die Aufregung macht dann noch mehr Werbung und das
alles _kostenlos_ und oeffentlichkeitswirksam.

Es war schon immer so: soziale Probleme kann man nicht wirklich mit
technischen Mitteln loesen.

Die Spammer wird man nicht durch technische Mittel weg bekommen.
From: Paul Muster <paul.muster.spambox@gmx.net>
Newsgroups: de.org.ccc
Subject: Re: felix von leitner hat mich beleidigt
"Nomen Nescio" <nobody@dizum.com> schrieb:

> felix hat mich beleidigt. das obwohl ich ein fan von ihm bin(war).

Du meinst "...gewesen sein werde."

> ich werde selbstmord machen. ernst

Hey, Felix, kannst du bitte mal kurz drüben in dcsf Herrn
Boxhorn beleidigen? Vielleicht funktioniert das Spielchen ja
nicht nur bei "Nomen Nescio"...


mfG Paul
From: "Frank Werner" <me@home.com>
Newsgroups: de.talk.tagesgeschehen
Subject: Re: TV-Duell Schröder vs. Stoiber!
"Tobias Becker" <tobi@1000ml.de> schrieb im Newsbeitrag
news:aajm5f$be0cb$1@ID-132648.news.dfncis.de...
> Hier die Termine der TV-Duelle:

> 25. August auf RTL und Sat 1 (geführt von P. Klöppel und einer von N24 :))
> 8. September auf den öffentlich Rechtlichen: Sabine Christiansen und
> Maybritt Ilbner.

> Was meint ihr: Wird so ein Fernsehduell die Wahl noch beeinflussen können?

Digitale Politik: Zwei Nullen kämpfen darum, die Eins zu werden!

Frank Werner
From: weltausstellung@yahoo.de (Sascha Bunzel)
Newsgroups: de.rec.tv.serien
Subject: Re: Ally McBeal wurde zweimal 30?
Date: Mon, 29 Apr 2002 08:33:31 GMT
Message-ID: <3ccd053e.19299079@news.cis.dfn.de>
On Mon, 29 Apr 2002 10:21:18 +0200, Werner Spahl wrote:

>Da kam doch letzte Woche die Widerholungsfolge, in der Ally 30 wurde und
>sich vor Frust die Lippen aufblasen laesst. Gab es aber nicht genau ein
>Jahr spaeter diese Folge, in der Larry zusammen mit Sting singt und Ally
>nochmal 30 wird? War das ein Gag, ein Bug, haben die Synchro Leute nicht
>aufgepasst oder kann ich mich nur nicht richtig erinnern?

Muss ein Fehler sein. Frauen werden mehrmals 29, aber nur einmal 30.

Zurück
Weiter
Nach oben