2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

Januar 2002

From: peter@strg-alt-entf.orgy (Peter Lemken)
Newsgroups: de.alt.sysadmin.recovery
Subject: Re: Recovery made by Quelle
Message-ID: <9vvdnm$i4ig1$1@ID-31.news.dfncis.de>
Juergen Nieveler <juergen.nieveler@web.de> wrote:
>
> Jedes Jahr Ende November / Anfang Dezember gehen in der Wohnung meiner
> Freundin 2 bestimmte Glühbirnen kaputt. Immer nur diese beiden, die
> anderen sind seit Jahren einwandfrei. Und immer ungefähr zur gleichen
> Zeit.

Und ich Trottel dachte immer, Glübirnen könnten nur maximal einmal
kaputtgehen. Man lernt ja nie aus.

Peter Lemken
Berlin
Subject: Re: Neue Sekte oder was?
From: "Ulrich Gresch" <HUMGresch@compuserve.com>
Newsgroups: de.alt.fan.konsumterror
Message-ID: <a0i6be$hpd$1@suaar1ac.prod.compuserve.com>
Date: Fri, 28 Dec 2001 17:22:39 +0100
"Steffi Abel" <abel@s.netic.de> schrieb im Newsbeitrag
news:a0i37a$kugtr$1@ID-34160.news.dfncis.de...
> Jan Gruetz <jan.gruetz@epost.de> schrieb:
>
> > ######## = megaverarsche um menschen zu
> > manipulieren / beherrschen zu können
> > doof nur, dass es soviele leutz gibt die sich
> > auch verarschen lassen wollen :(
>
> Shit, da hat mein Newsreader Bockmist gebaut. Könntest du nochmal
> posten, was an Stelle der ######## stand? Stand dort "Religion" oder
> "Werbung"?
>
Die Religion ist schlechthin   d i e   Herausforderung für jeden
Werbetreibenden: Nur Verpackung, kein Inhalt und relativ hohe Preise.

UG
Newsgroups: de.soc.recht.misc
Subject: Re: Banken tauschen nur für Kunden! (was:Re: Viele Laeden
From: Holger Lembke <holgerspamathlembke.de@wsxc.de>
Date: Wed, 02 Jan 2002 14:52:14 +0100
Message-ID: <j3463usu4rk3vr1ehsvogqsoacgf990mnm@News.CIS.DFN.DE>
Heiko Mittelstaedt <murdock2@web.de> wrote:

>Eben berichtet mir mein Kollege, daß ihm die Geraer Bank (Raiffeisenbank) den
>Umtausch von DM in EURO verweigert hat!
>Begründung: "Nur für Kunden!"


aus gegebenem Anlass:

Liebe ehemaligen DDR Staatsbürger: Wir weisen eindringlich darauf hin,
dass es zur Einführung des EURO KEIN Begrüßungsgeld gibt! Wiederhole:
KEIN Begrüßungsgeld! 
From: Michael Jendryschik <michael@jendryschik.de>
Newsgroups: de.comm.infosystems.www.authoring.misc
Subject: Re: Link-Effekt bei MS
Date: Thu, 03 Jan 2002 00:11:49 +0100
Message-ID: <3c3891dd.1580392@news.jendryschik.de>
/* "Roland Behrens" <rbsoft@gmx.de> schrieb: */

>Bleib mal ganz locker! OK?! Ich habe hier nicht vor jeden Tag die gleiche
      ^                 ^^                          ^
>Frage zu stellen! Glaub mir. Ich hatte nur den Eindruck, daß ich im ersten
                                                            ^
>Posting mißverstanden wurde.
           ^
>Was ich ätzend finde, sind Leute die meiner Ansicht nach nur in dieser NG
                                 ^
>hängen um einen zu zeigen wo man einen Fehler gemacht oder wie blöd man doch
       ^       ^          ^                           ^
>ist. Als nächstes wird noch nach Rechtschreibfehlern geahndet...
                                                        ^

HTH,

MI
Subject: Re: Kein Western Whopper mehr bei Burger King!
From: daff@stefanwust.de (Stefan Wust)
Newsgroups: de.alt.fan.fastfood
Message-ID: <8G82bN1AtjB@daff.stefanwust.de>
Date: 03 Jan 2002 12:34:00 +0100
dreamer@dreamer.net (Freddy Leitner) schrieb am 03.01.02:

>> Da fehlt noch ein 'Und ich zahle in EUR/DM', zumindest für die
>> nächsten 2 Monate. ;)
> Ich wage zu behaupten, dass sich die Frage / der Hinweis in 2,
> spaetestens 3 Wochen erledigt hat.

Ich gebe dem Euro eigentlich doch etwas länger :-)

Stefan Wust
From: Stephan Jaschek <maniac@ichkoenntkotzen.de>
Newsgroups: de.etc.fahrzeug.auto
Subject: Wie komme ich an ein Foto von einer Radarfalle ?!?
Date: Mon, 31 Dec 2001 00:39:17 +0100
Message-ID: <a0o7q3$mge$1@news.netcologne.de>
Hi,

jetzt wo ich endlich mein erstes eigenes Auto habe, will ich mir nun den
Traum vom Beweisfoto einer Radarfalle (eingerahmt an der Wand) erfüllen.
Wie komme ich da dran? Rückt die Polente sowas überhaupt raus?

Stephan
From: peter fritz <p@fritz.as>
Newsgroups: de.alt.fan.aldi
Subject: Re: Euros im Tempel
Date: Wed, 02 Jan 2002 16:22:05 +0100
Message-ID: <3C33259D.933E2186@fritz.as>
Ich muss hier mal ne Story aus de.talk.tagesgeschehen bringen:
von Torsten Gallus, torsten@galveran.org

"Verhungert mit 250 DM in der Tasche".
Los ging es bei mir am Neujahrsmorgen, als ich anfangen wollte, meine
letzten D-Mark-Bestände in ein paar Brötchen und ein paar Stücke Kuchen
zu tauschen. Die nette übernächtigte Blondine hinter der Theke gab mir
dann erstmal Unsummen an D-Mark-Münzen heraus, da sie keine
D-Mark-Scheine mehr hatte. "Geben Sie mir doch Euro-Scheine!" - "Nein,
Sie haben mit D-Mark bezahlt, also bekommen sie auch D-Mark heraus."

In meinem Kopf geistern gespenstisch die markigen Worte der Handels "Wir
werden den Grossteil des Umtausches vollziehen." Naja gut, vielleicht
hatte ich auch nur Pech mit diesem einen Laden.

Der nächste Weg führt zur Tankstelle. DEA und Aral hatten beide
zugesichert, sie würden Euro herausgeben. Also zur DEA. Zwei Zeitungen,
ein Päckchen Tabak und zwei Flaschen Fanta. "Macht 29 Mack." Ich zücke
in freudiger Erwartung einen 50-D-Mark Schein und bekomme... 21 D-Mark
zurück. Hmm?

Nächster Versuch zwei Stunden später am Kiosk um die Ecke. "Euro? Haben
wir nicht, wir geben DM raus. *WIR* müssen die ja auch los werden." Ach
ja? Ich wohl auch.

Entnervt lasse ich von dem Gedanken ab noch einen der neuen Scheine
ergattern zu können.

Kapitel 2 - Ihr mich auch (2.1.2002):

Nach einer kalten Dusche und einem warmen Kaffee, stehe ich nun in der
Sparkasse. Ein Bewohner aus den Neuen Ländern meint zu mir grinsend: "Nü
joh, wenn'se Bononen hotten, dann hat's noch länger gedauert."

Ich wollte aber keine Bananen kaufen, sondern etwas auf ein Konto
einzahlen. Nach etwa 45 Minuten stehe ich nun vor dem Kassierer und
zücke einen 200-D-Mark-Schein. Einzahlen muss ich 70 D-Mark, also
bekomme ich 66,47 Euro zurück. Von wegen!

Der Kassierer gibt mir mit hämischen Grinsen 130 D-Mark, als ob er
wüsste, welche Odyssee mir bevor steht, so ich erstmal im Supermarkt
stehe. Ich spare mir den Hinweis darauf, dass der Euro ab 1.1. das
*alleinige* gesetzliche Zahlungsmittel in D ist, da ich mir nicht ganz
sicher bin, ob die Meute hinter mir dann nicht zur Lynchjustiz greift.

Der Magen brummt und ich mache mich erstmal auf den Weg in ein
Restaurant. Bereits am Eingang erwartet mich ein Schild mit dem Hinweis
"Wir nehmen nur noch Euro, _keine_ D-Mark!"

In mir bauen sich die Bild-Schlagzeilen des folgenden Tages auf:
"Verhungert mit 250 DM in der Tasche". ... --
pf

Gruß von Uta

Zurück
Weiter
Nach oben