2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4

Juli 2002

From: "Mathias Luther" <tieflieger@gmx.li>
Newsgroups: de.alt.fan.konsumterror
Subject: Re: Sachen, die man sonst nicht kriegt
Message-ID: <3d4282c4$0$15192$9b622d9e@news.freenet.de>
Date: Sat, 27 Jul 2002 13:24:06 +0200
Christian Dinse schrieb

>> Jaa, in einer Beziehung kriegt man das, was man sonst nicht kriegt! ;-)
>
> Achso? Und was waere das?

Einschränkung der Meinungsfreiheit, Aushebelung der Unverletzlichkeit der
Wohnung, Aufhebung der Versammlungsfreiheit, Antastbarkeit der Würde?

Naja, aber immerhin kostenlosen Sex frei Haus.

Gruß,
Ma'klingt nach 'nem fairen Angebot'thias
Newsgroups: de.rec.motorrad
Subject: Re: Warum Stahlflex?
From: Matthias Kohrs <Matthias.Kohrs@gmx.de>
Date: Sat, 27 Jul 2002 13:46:20 +0200
Message-ID: <a315kug7kvseouvro4acv9ds5r4jna9t79@4ax.com>
On 27 Jul 2002 09:15:03 GMT, Holger Hirschfeld <hirschfeld@gmx.de>
wrote:

>Kann mir bitte jemand den objektiven Vorteil von
>Stahlflex-Bremsleitungen ERKLÄREN (Nicht nur erzählen), also, was wird
>dadurch verbessert und wieso?

Gegenüber neuen, intakten Gummibremsleitungen wird genau nix
verbessert.

Alte Gummischläuche geben aber etwas mehr nach. Meine Bremsleitung war
11 Jahre alt als als ich sie durch die stahlgeflexte ersetzt habe, der
Unterschied war erheblich. Was genau sich ändert lässt sich schlecht
beschreiben... es ist ungefähr so als wenn du deine Schnürsenkel
bindest und zum ersten mal keine Handschuhe dabei anhast.

CYA!    Matthias
From: Martin Hoefs <hoefs@web.de>
Subject: Re: Macht Fernsehen glücklich?
Newsgroups: de.rec.tv.misc
Message-ID: <3d3b30e7$1@netnews.web.de>
Date: 22 Jul 2002 00:08:39 +0200
"Charly" <charly@gluecksarchivxxx.de> wrote:
>BTW: Wo bleibt der Satz: Ich sitze x Stunden am Tag vor der Glotze und bin
>glücklich?


Ich sitze x Stunden am Tag vor der Glotze und bin glücklich.


Allerdings sitze meist ich mit dem Rücken zur Glotze.


Gruss, Martin
From: Hans Schlager <rundablage@inbox.lv
Newsgroups: de.rec.tv.misc
Subject: Re: Beate-Uhse-TV
Message-ID: <CVx19.1239860$Bm3.192634@news.easynews.com>
Date: Tue, 30 Jul 2002 15:04:02 GMT
Jill Koglatis <koglatis@tuhh.de> wrote:

>> Bei Beate Uhse wird mir aber angezeigt, dass meine Smartcard dafür
>> nicht freigeschaltet sei.

> Du mußt anrufen und ihn extra freischalten lassen.

- <routiniert> Premiere-Kundenservice, wie kann ich ihnen helfen?
+ <verlegen> Äh, ja, Müller hier, ich hätt gern den einen Sender, den
  von der alten, faltigen,  .. äh ...
- Maria Hellwig? Den Goldstar-Kanal?
+ Nee nee, ich mein den von der die wo schon tot ist, <flüsternd> die
  von dem Sex-Versand ..
- <schnippisch> Soso, Herr Müller, sie hätten also gerne den <laut>
  Beate Uhse Kanal, richtig???
+ <erlöst> Ja, genau den, <uff>
- <resolut> Was sagt denn Ihre werte Gattin dazu? Haben sie das
  überhaupt mit ihr besprochen??
+ <irritiert> Also ... nee ... aber ... was geht sie denn das ..?
- <unterbricht rüde> Und Kinder? Gibt's Kinder im Haushalt? Sie wollen
  doch nicht, dass die den Schweinskram sehen, oder???
+ <kleinlaut> Nein, natürlich nicht. Iss aber eh immer erst so spät
  Programm, oder?
- <routiniert> Die Kirch-Media-Gruppe ist ein familienorientieres
  Unternehmen, aus diesem Grunde werden - unter Berücksichtigung der
  Bedürfnisse der Eltern und nicht zuletzt der minderjährigen Kinder -
  erotische Inhalte erst zu späteren Stunden ausgestrahlt.
+ <verdutzt> Aha
- <fordernd> Und, was ist nun? Halten Sie die Freischaltung des
  Kanals für die Mitglieder ihres Haushaltes tragbar?
+ <flehend> Aber ich leb doch alleine!!
- <mitleidig> Aha, so einer sind Sie also. <tüchtig> Na dann geben
  Sie mir mal ihre Kundennummer.
+ Ähm, ja, also, drei - sieben ....




SCNR
Hans
From: Ulf Herbers <usenet@herbers-schramm.de>
Newsgroups: de.alt.admin
Subject: Vorschlag: de.alt.recovery.webauthor-victims
Date: Mon, 29 Jul 2002 10:18:29 +0200
Hallo

ich möchte folgendes vorschlagen:


Name:
de.alt.recovery.webauthor-victims          404 tagline not found.

Status:
Die Gruppe ist unmoderiert.

Charta:
Besucher von Webseiten sind ein geplagtes Völkchen. Diese Gruppe soll
insbesondere dazu dienen, das Alltagsleben der Besucher näher zu
beleuchten und zu erheitern. Dies kann durch die Schilderungen
alltäglicher (seltsamer oder komischer) Situationen mit
Frontpagejüngern oder farbenblinden, selbsternannten "webmastern", die
nicht mal wissen wie HTML buchstabiert wird, und deren blinkenden,
pop-up-belasteten, proprietären Webseiten geschehen. OnTopic ist, was
der Aufmunterung streßgeplagter Besucher dient. Selbstverständlich
sind auch "webmaster" herzlich willkommen, sofern sie bereit sind,
sich an diese Spielregeln halten. Ausdrücklich nicht erwünscht sind
dagegen Artikel, die nicht geeignet sind, das seelische Wohlbefinden
der Bewohner dieser Gruppe zu stärken.

Traffic:
Der meiste Traffic zu diesem Thema spielt sich zwischen Zahnleiste und
Tischkante bzw. per Mail zwischen 'Opfer' und 'webmaster' ab und
ergießt sich nur in besonders schweren Fällen in diverse Gruppen des
gesamten Usenets oder Webseiten z.B. http://opera.honkpage.de/


Eine entsprechende Gruppe fehlt dringend und deswegen wünsche ich mir
die Einrichtung.

SCNR
Ulf
From: Bernhard Muenzer <bmuenzer@csi.com
Newsgroups: de.soc.recht.misc
Subject: Re: 24j M und 16j W
Date: 29 Jul 2002 16:07:55 +0200
Message-ID: <m3k7neiq4k.fsf@bmuenzer.muc.office.aol.de>

[Es geht um die Strafbarkeit von Sex]
Tasso Vacharakis <docmax@ewetel.net> writes:
> Message-ID: <Xns925A825CFD937docmaxewetelnet@212.6.121.139>
> Mon, 29 Jul 2002 10:48:24 +0000 (UTC)
> Ich 24, sie 16...
> Welche Strafe erwartet mich solle das die Polizei erfahren?

ca. 90 Minuten spaeter erfahren wir mehr darueber, unter welcher
unmittelbaren Spannung Tasso stehen muss und welche Opfer er fuer die
Gewissheit bringt, ein gesetzestreuer Buerger zu sein:

> Date: Mon, 29 Jul 2002 12:19:11 +0000 (UTC)
> Message-ID: <Xns925A91C112D72docmaxewetelnet@212.6.121.139>
> Bingo! Meine Freundin liegt im nächsten Zimmer breitbeinig und ich
> hoche hier am PC um endlich mal eine vernünftige Antwort zu
> bekommen...

4 Minuten spaeter wartet sie immer noch, als Holger, der sich durch
Tassos Eile hat anstecken lassen, folgende - offenbar nicht
ausreichend recherchierte und juristisch auch voellig falsche -
Bewertung abgibt:

| Date: 29 Jul 2002 12:23:59 GMT
| Message-ID: <ai3c4u$110uo5$1@ID-46702.news.dfncis.de>
|
| bis sie 21 ist, Strafe: etwa drei Jahre, Strafmaß ist von 1 bis 5
| Jahre.

Dies hat erwartungsgemaess eine antiklimaktische Wirkung, die 3
Minuten spaeter ihre Wirkung zeigt:

> Date: Mon, 29 Jul 2002 12:26:46 +0000 (UTC)
> Message-ID: <Xns925A930A4924Adocmaxewetelnet@212.6.121.139>
> Scheisse, dann lass ich's lieber...

Aber Andy weiss Rat und steht Tasso nicht nur mit praktischem Rat zur
Seite:

| Date: Mon, 29 Jul 2002 14:35:17 +0200
| Message-ID: <3D453685.D297DE6D@glaser-ruder.de>
|
| Tja, ja, nun liegt sie drüben im Bett, Du müsst den Johannes selber
| schütteln.

Nein, er hat mit der ihm eigenen Besommenheit nicht nur 12 Minuten
laenger recherchiert als Holger, er hat auch erfreuliches zutage
gefoerdert:

| Aber wenn Du fertig bist und die Tasten der Maus nicht verklebt
| sind, kannst Du ja mal hier klicken:
| http://piology.org/dtl/recht.html

Tassos Johannes braucht jetzt natuerlich Zeit zur Regeneration, die
sein Besitzer zum Studium der angegebenen Gesetzestexte nutzen kann.

Und tatsaechlich, 10 Minuten spaeter:

> Date: Mon, 29 Jul 2002 12:45:13 +0000 (UTC)
> Message-ID: <Xns925A962AEE383docmaxewetelnet@212.6.121.139>
> Cool, laut der Seite darf ich, ich gehe mal rüber.. ciao

Jetzt stellt sich natuerlich die Frate, wie Tassos Freundin mit dieser
mindestens 26 Minuten, moeglicherweise aber auch 2 Stunden dauernde
Ungewissheit umgegangen ist.

Die Tatsache, dass Tassos Verbindung zum Internet innerhalb dieses
Zeitraums noch nicht abgebrochen worden war und sein Postingstil keine
ploetzlichen Veraenderungen erfahren hatte, die auf unmittelbare
koerperliche An- griffe deuten liessen, legt den Verdacht nahe, dass
das Nebenzimmer inzwischen verlassen waere.

Ganze 34 Minuten muessen wir ohne Nachricht auskommen, bis endlich:

> Date: Mon, 29 Jul 2002 13:19:02 +0000 (UTC)
> Message-ID: <Xns925A9BE718DC5docmaxewetelnet@212.6.121.139> [..]
> Eine Was-Befohlene? Ganz normale feste Freundin...

Offenbar hat es durchaus seine Annehmlichkeiten, eine 16-jaehrige zur
Freundin zu haben...

Zurück
Weiter
Nach oben