2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

Mai 2002

From: Ulrich Gehauf <newsreader@a-cons.de>
Newsgroups: de.talk.liebesakt
Subject: Re: Knoten im Penis!
Date: 16 May 2002 15:49:49 GMT
Message-ID: <Xns9210B55F5DB48newsreaderaconsde@ID-143246.user.dfncis.de>
"Troll ;-\)" <troll@gmx.de> meinte am 16 Mai 2002:

> Hallo Leute, ich hab' einen Knoten im Penis und krieg ihn nicht
> mehr raus. Hat jemand Ahnung, was mann dagegen machen kann???
>

Machs wie ich, wenn ich einen Knoten im Schnürsenkel hab, den ich nicht
mehr aufkrieg: Einfach abschneiden und neuen kaufen.
Newsgroups: de.rec.motorrad
Subject: Re: in und um Muenchen ...
From: Hannes Birnbacher <noemail915@hannes-birnbacher.de>
Date: 17 May 2002 21:56:15 GMT
Message-ID: <ac423h.3vu8tgj.1@hannes-birnbacher.de
Antwort auf die Message vom 17 Mai 2002 von Michael A. Bloch:

>> Nachdem ich vor noch nicht all zu langer Zeit von
>> Oesterreich nach Muenchen gekommen bin,
>
> Aha, ein Upgrade in Lebensqualität.

Für welche Seite?

 ;-)
From:  Roland Mösl <founder@pege.org>
Newsgroups:  de.alt.fan.aldi
Subject: Re: [OT] Geschwindigkeit von Autos
Message-ID: <3ce7d111$0$20152$5039e797@newsreader01.highway.telekom.at>
Date: Sun, 19 May 2002 16:45:52 +0200
"Hartmut 'Hardy' Schiszler" <schiszler@web.de> wrote in message
news:ac8efm.3vuqrtj.1@ID-82801.user.dfncis.de...
> Winfried Gottschalk <winfriedgottschalk@t-online.de> , schrieb
> > Und andererseits ist die Mehrzahl der deutschen Autofahrer enttäuscht,
> > wenn sie auf der Fahrt in den Urlaub nicht wenigstens einmal im Stau
> > stehen.
>
> An dieser Stelle muss ich auf Mike Krüger verweisen:"Wir sind die
> Stauer, wir stehn auf Stau..."
> Und wer da nicht zugehört wählt die Landstraßenvariante

Da ist mir mal was blödes passiert.

Fahre von Salzburg nach München. Plötzlich großer Stau.
Aber 300m vor mir eine Abfahrt. Ein Auto mit Münchner Kennzeichen
fährt aus dem Stau raus zur Abfahrt.

Na ich denke, der möchte sicher nach München und kennt sich aus,
wie er auf der Landstraße den Stau umfährt.....

Also nichts wie nach...
Um ihm nach 20 km in einer Garageneinfahrt zu fragen, wie ich
denn jetzt wieder zur Autobahn nach München zurück komme ;-)
From: Hanno Mueller <sockpuppet@hanno.de>
Newsgroups: de.admin.net-abuse.mail
Subject: Re: Ultimatives Mittel gegen Spam!
Date: Tue, 21 May 2002 14:33:25 +0200
Message-ID: <acdf04$p0amg$1@news.hansenet.net>
Bernd Schnürer wrote:

> Da sich für mich so langsam die Einsicht ergibt daß gegen die
> Verursacherseite kein Kräutlein gewachsen ist halte ich es mit der aus
> meiner Sicht absolut chaotischen und in keiner Weise geregelten
> Situation folgendermaßen:
>
> "Gar nicht drum kümmern"!
>
> Der Mist wird sofort ungelesen vernichtet. Wenn das alle Usenet-Nutzer
> so halten würden bekämen die Spammer-Ärsche kein Feedback mehr und die
> Sache wäre bald vom Tisch. Alle anderen Lösungswege führen doch ins
> Nichts! Einzig das Gejammere wird immer lauter.

Genau [tm]! Mein Reden!

Wer sich darüber aufregt, ist nur selber schuld!

Ich weiß gar nicht, was Ihr alle habt! Mein Postfach enthält zu über 30%
Spam, aber ich fühle mich TOLL dabei! Ich verliere tagtäglich massiv
Arbeitszeit durch Spam und Spam-Schutzmaßnahmen, ich zahle zusätzlich Geld
an meinen Provider für den entstandenen Traffic, aber ist doch GAR NICHT
SO
SCHLIMM!

Mein Geheimnis? Ich habe ganz einfach nur aufgehört, mich darüber
aufzuregen! Ignorieren ist die Devise! Und es wirkt!

Seit ich sie ignoriere, sind sie einfach nicht mehr da: Falschparker,
Rechts-Überholer, Werbefaxer, Haustür-Drücker, Hütchenspieler,
Herbalife-Vertriebler, Stadtteil-Jugendgangs, Drogenverkäufer,
Schutzgelderpresser, Stadtpark-Exhibitionisten...

Alle weg!

Mir geht's gut! Und plötzlich gibt's in meinem Blickfeld keine großen oder
kleinen Straftäter mehr! Meine Welt ist sicher, denn ich merke nichts mehr
von den bösen Dingen! Polizei? Wozu Polizei, wenn alles so schön rosig
ist?
Meine Nachbarin schreit gerade in der Straße um Hilfe und ruft irgendwas
von Vergewaltigung, aber das höre ich auch nicht. Ist gar nicht da, das
Problem, ist gar nicht da.

Ach, Lösungen können so einfach sein, wenn man erst mal darauf kommt!


Gruß,

Hanno

(Wer hätte gedacht, dass so ein Handtuch gegen mehr hilft als nur gegen
den Plapperkäfer von Traal...)
From: "Dominik Vinbruck" <dominik@vinbruck.net
Newsgroups: de.etc.bahn.misc
Subject: Umbau Mülheim(Ruhr) Hbf
Date: Wed, 22 May 2002 00:20:44 +0200
Message-ID: <acehqo$ohnti$1@ID-51321.news.dfncis.de>
Als ich heute abend bei einiger Wartezeit in Mülheim Hbf
mal sehen wollte, was denn nun das seit mind. vier Jahren
existente Plakat mit der Ankündigung des Bahnhofs-Umbaus
als Startpunkt für den Umbau angibt, bin ich ja fast aus
den Latschen gekippt: Der Mensch, der die aktuellen Text-
bausteine fertig gemacht hat, nimmt das Ganze wohl nicht
mehr ernst:

"Baubeginn: Demnächst
 Eröffnung: Nach Fertigstellung"

Da sach´ ich jetzt nichts mehr zu...

Viele Grüße,
dominik
From: Joern Abatz <news@abatz.de>
Newsgroups: de.talk.tagesgeschehen
Subject: Re: Israel. Wissenschaftler züchten Gen-Hühner ohne Federn
Date: Wed, 22 May 2002 13:24:28 +0100
Message-ID: <c5vfca.gpa.ln@abatz.de>
"Dominik Schneider" <schnakkls@t-online.de> wrote:
>
> daß die Hühner dann in Ihren
> Legebatterien nicht mehr so stark schwitzen müssen, dadurch länger leben

Und wenn sie jetzt aus lauter Tierliebe auch noch Hühner ohne
Augen züchten, dann brauchen die das Elend nicht zu sehen.

Jörn
From: Heidrun Kirchweger <heidrun.kirchweger@utanet.at>
Newsgroups: de.etc.fahrzeug.auto
Subject: Re: Autos ohne Tuergriffe?
Message-ID: <443teu0eberah69aqm2ddhm4d36ui3v45a@4ax.com>

[SN: Es geht um Autos, bei denen die Tuergriffe aus aesthetischen
     Gruenden entfernt wurden.]
On Fri, 24 May 2002 08:52:57 +0200, "Rainer Ostmann"
<rainer-ostmann@web.de> wrote:
>"Markus Bauks" <Markus.Bauks@icn.siemens.de> schrieb
>> Prima, die Befahrertür dann gleich mit und man muss erstmal rumgehen und
>> diese schließen? Und das erst beim 4türer... *lol*
>
>Dafür gibt es die Fernbedienung mit mehreren Knöpfen (für jede
>Tür, Kofferraum und Motorhaube, Antenne usw.:

Stell ich mir im Finstern unheimlich komfortabel vor:
Klick Falsch, das war die Beifahrertür
Klick Mist, hinten links
Klick verd., das war der Kofferraum
Ssssst, Antenne, das wars auch nicht
Klick deppates Schaaasgraffl, schon wieder die Beifahrertür
...

Damit kann man frische Bekanntschaften so richtig beeindrucken.  ;-)

Zurück
Weiter
Nach oben