2001
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
2002
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5

September 2002

From: Hans-Georg Bickel <75337.1444@compuserve.com>
Newsgroups: de.rec.tv.lindenstrasse
Subject: Re: marcella und franzi
Date: Mon, 23 Sep 2002 00:04:23 +0200
Message-ID: <amleml$71bt8$1@ID-108823.news.dfncis.de>
Manfred -Homer- Mehlhorn <mampfred@gmx.de> wrote:

>> Ich glaub das bietet sich doch an. Wäre ja was feines :-)
>Gibt es schon als Film mit Jim Carrey und Jeff Daniels.

Wäre aber nur zu ertragen mit Jim Beam und Jack Daniels!

HG
From: Frank Reutter" <Frank_Reutter@gmx.de>
Subject: Re: FJR1300A
Newsgroups: de.rec.motorrad
Date: Fr, 27 Sep 2002 14:10 23:26
Message-ID: <1fj6yga.abe97k10eyr44N%Frank_Reutter@gmx.de>
Andre Monz <a.monztrash@gmx.de> wrote:

> Hat wer die Lottozahlen vom Samstag für mich?
>
> (Möglichst vor dem 28.8. 16:00 *g*)

Bitte sehr:
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20,
21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38,
39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49.
Such dir was Nettes aus & viel Glück.

frank
 From: joggl_zink@yahoo.de (Joachim Zink)
Newsgroups: de.sci.mathematik
Subject: Blondine neben mir
Date: 26 Sep 2002 22:35:03 -0700
Organization: http://groups.google.com/
Hallo,
aus gegebenem Anlass stellen wir uns im Betrieb die Frage, wie gross
die Wahrscheinlichkeit ist, bei zufälliger Sitzverteilung in einem
Seminarraum (U-Form der Bestuhlung) neben einer bestimmten Person zum
Sitzen zu kommen. (Hintergrund ist, dass wir seit einem halben Jahr
eine sehr gutaussehende Mitarbeiterin haben und bei unseren
wöchentlichen Besprechungen immer sofort "Abfangjäger" zur Stelle
sind, die verhindern, dass auch mal Otto Normalverbraucher neben der
netten Dame zu sitzen kommt).

Also: Zahl der Mitarbeiter, die im Seminarraum Platz nehmen ->k = 20
      Zahl der Plätze, auf die man sich setzen kann         ->n = 25
      U-förmige Anordnung der Tische/Stühle (keine Ring-Permutation)
      Zufällige Sitzverteilung
      E: Ereignis, neben der besagten Dame zum Sitzen zu kommen

Ich bin so vorgegangen, habe aber nur Kritik und Spott geerntet und
weiss jetzt selber nicht mehr, was richtig ist:
p(E) = Zahl der günstigen Sitzpositionen/ Zahl aller möglichen
unterschiedlichen Sitzpositionen

(1): Nenner:
     Wie groß ist die Zahl der möglichen einnehmbaren Sitzanordnungen
     von 20 Personen in einem Raum mit 25 Plätzen?
     Die Zahl ist gleich der Permutation von 25 Elementen bei denen
     5 gleich sind (die leer bleibenden Stühle).
     also Nenner = 25! / 5!

(2): Zähler:
     Wie gross ist die Zahl der für mich günstigen Anordnungen, auf
     wieviel Sitzpositionen kann jemand Bestimmtes neben mir sitzen?
     Wenn ich ganz links  aussen sitze und ganz rechts aussen sitze,
     ist nur 1 Platz neben mir.
     Auf den 23 Plätzen 2 bis 24 gibt es zwei mögliche Positionen,
     eine links oder rechts von mir, also insgesamt 46.
     Zusammen habe ich also 46+2 = 48 günstige Sitzpositionen zweier
     Menschen, wo sie direkt nebeneinander sitzen können.
     Diese 48 Positionen muss ich noch mit der Zahl der Permutationen
     (Anordnungen) multiplizieren, die die restlichen
     20-2= 18 Personen auf 25-2 = 23 Plätzen einnehmen können,
     also Zähler =  48*1*23!/5!.

Danach käme ich für p auf
p = (48 * 1 * 23!/5!) / (25! / 5!) =
  = (2*24!/5!) / (25!/5!) = 2/25 = 8%
Diese Wahrscheinlichkeit erscheint allen viel zu hoch, mir
offen gesagt auch, aber ich sehe den Fehler nicht.
Hätte jemand eine Idee/Korrektur?
Oder stimmt die Lösung womöglich doch?

Danke und Gruss
Joachim

Zurück
Nach oben